WER SIND WIR ?

Unser Pflegedienst wurde am 01.03.2017 in Remagen Kripp gegründet.

Wir bieten professionelle, individuell ausgerichtete und ganzheitliche orientierte Pflege von Oberwinter bis Bad Breisig.

Unsere Pflege beruht auf dem Anspruch, unseren Patienten respektvoll und mit Achtsamkeit zu begegnen. Als verlässlicher Partner stehen wir pflegenden Angehörigen entlastend und motivierend zur Seite.

Dies umschließt die notwendige Behandlungs- und Grundpflege, bis hin zur Übernahme der hauswirtschaftlichen Versorgung und Betreuung.

Die Mitgliedschaft im bpa ( Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. ) gibt uns immer die Möglichkeit auf aktuelle Veränderungen rechtzeitig zu reagieren.

Unsere Rufnummer

02642 9989410

Unsere E-Mail Adresse

info@pflegedienst-remagen.de

KOMPETENTE PFLEGE MIT HERZ

IHR PARTNER FÜR GUTE PFLEGE

PFLEGELEITBILD

Unser professionelles Handeln ist geprägt von einem humanistischen, ganzheitlichen Menschenbild. Im Mittelpunkt steht der pflegebedürftige Mensch mit seinen Bedürfnissen und Problemen, aber auch mit seinen Fähigkeiten. Die Einbeziehung von Angehörigen und Freunden ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Wir pflegen und betreuen Menschen unabhängig von ihrer Kultur, Konfession und ihrer wirtschaftlichen bzw. sozialen Situation. Unserem Pflegeverständnis liegt die Ganzheitlichkeit des Menschen zur Grunde. Wir pflegen nach dem AEDL-Modell von Monika Krohwinkel. Dieses Modell umfasst alle Aktivitäten und existenzielle Erfahrungen des Lebens. Die Umsetzung dieses Pflegemodells erfolgt durch unsere fördernde, aktivierende Bezugspflege. Unsere Pflege zeichnet sich durch eine enge Zusammenarbeit mit Ärzten, Krankengymnasten, med. Fußpflegen, Sanitätshäusern, Reha-Zentren Krankenhäusern, Betreuern und Angehörigen aus In der Durchführung unserer Dienstleistung orientieren wir uns an den individuellen Anforderungen unserer Kunden, den gesetzlichen und behördlichen Bestimmungen, sowie den wirtschaftlichen Erfordernissen. Als ambulanter Pflegedienst ist es unser Anliegen den Menschen mit ihren Einschränkungen, dass Verbleiben in der gewohnten häuslichen Umgebung zu ermöglichen. Das Ziel unseres Handelns ist, unseren Kunden eine gute individuelle Pflege nach dem aktuellen Stand der Pflegewissenschaft zu gewährleisten. Wir wenden den Pflegeprozess kontinuierlich an, planen und dokumentieren die Durchführung und evaluieren die Pflegequalität. Wir sind Gäste im Hause unserer Pflegekunden und verlassen es so, wie wir es vorzufinden wünschen. Unser Team besteht aus motivierten Mitarbeitern, die Freude an ihrer Arbeit haben und für jeden Pflegekunden und seine Geschichte Interesse und positive Neugier empfinden. Unsere Aktivitäten sind geplant, zielorientiert, Ressourcen schonend und von hoher Qualität. Unser Handeln und Pflegen überprüfen und hinterfragen wir ständig, so dass unsere Pflegeprozesse laufend weiterentwickelt werden.

SENIOREN WG

Neu geschaffenes Wohnangebot in Remagen – Kripp

Zum ersten mal im Kreis Ahrweiler gibt es eine Seniorengemeinschaft in dem unser Pflegedienst die verantwortliche Trägerschaft nach § 5 LWTG ( Landesgesetztes über Wohnform und Teilhabe ) anbieten kann. Dieses Angebot wird auch von der Kreisverwaltung Ahrweiler begrüßt, da es für diesen Personenkreis bislang noch nicht gab.

Ziel dieser Wohnform ist es, Menschen mit einem Pflege- und Unterstützungsbedarf eine Versorgung zu bieten, die ihnen in der Gemeinschaft ermöglicht, selbstbestimmt und weitestgehend selbstorganisiert zu leben. Das Zusammenwirken von Dienstleistern, Bewohnern und ihren Angehörigen in gemeinsamer Verantwortung soll ein Leben nach dem „Normalitätsprinzip“ ermöglichen. Die Bewohner treffen gemeinsam Entscheidungen für die Gruppe, sie erledigen die rund um den Alltag zu verrichtenden Aufgaben und werden dabei von dem Betreuungsdienst und ihren Angehörigen unterstützt.

Auch wird derzeit in Burgbrohl eine zweite Seniorengemeinschaft in der bis zu 12 Senioreninnen und Senioren betreut werden können erbaut. Die Inbetriebnahme der betreuten Wohngruppe wird voraussichtlich im Herbst 2019.

Bei Fragen steht Ihnen unser Ambulanter Pflegedienst in Remagen telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Kontakt

AKTUELLES

Seinoren WG

Oktober 29th, 2018|

Wir stellen uns vor!

Oktober 29th, 2018|

Wir suchen dich!

Oktober 29th, 2018|

FRAGEN & ANTWORTEN

Pflegegrade sind 5 Einstufungskategorien (Pflegegrad 1-5) für pflegebedürftige Menschen, anhand derer die Pflegekassen entsprechende Pflegegelder bezahlen. Vor 2017 gab es für diese Einstufung 3 bzw. 4 Pflegestufen (Pflegestufe 0-3). Seit Januar 2017 gelten die neuen Pflegegrade.
Die Abstufungen der Pflegebedürftigkeit wurden im Pflegestärkungsgesetz 2 (PSG II) neu vorgenommen, um Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz gerecht zu werden: Diese bekommen 2017 den jeweils höheren Pflegegrad zugesprochen. Die Umstellung erfolgt durch eine formale Übertragung der Pflegestufen in das neue Modell.

Laut Bundesministerium für Gesundheit erhalten alle Pflegebedürftigen ab 2017 mehr Gelder seitens der Pflegeversicherung, als sie bisher bekommen haben.

Die Feststellung der Pflegebedürftigkeit erfolgt auf Antrag durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK), bei privat versicherten Kunden ist das der medic proof.

Die Höhe der finanziellen Unterstützung durch die Pflegekasse hängt von der Eingruppierung in einen Pflegegrad ab.

Die Hauptleistungsbeiträge für die fünf neuen Pflegegrade sehen wie folgt aus:

PG 1 PG 2 PG 3 PG 4 PG 5
Geldleistung ambulant  – 316 € 545 € 728 € 901 €
Sachleistung ambulant 698 € 1298 € 1612 € 1995 €

Die Hilfeleistungen des Pflegedienstes sind im sogenannten „Leistungskomplexsystem“ geregelt, welches sich in Einzelleistungen und verbundene Leistungskomplexe aufgliedert.

Hier haben Sie die Wahlfreiheit, welche Verrichtungen des täglichen Lebens von uns erbracht werden sollen und können sich Ihr individuelles Leistungsprogramm aus dem Angebot zusammenstellen.

Hierbei stehen wir Ihnen mit all unserem Wissen und unserer Erfahrung als professioneller Pflegedienst hilfreich zur Seite.

Selbstverständlich helfen wir Ihnen auch dann, wenn Sie nicht als pflegebedürftig eingestuft werden. Die erforderliche Hilfe kann dann entweder über Eigenfinanzierung oder eventuell über die Sozialhilfe sichergestellt werden.

KONTAKT